Qualitätsmanagement GQM

GQM steht für Ganzheitliches QualitätsManagement an Berufsbildenden Schulen in Sachsen Anhalt.

Dieses Modell wird im Auftrag des Kultusministeriums von Sachsen Anhalt durch das Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung (LISA) unterstützt und orientiert sich am in der Schweiz speziell für Schulen entwickelten Modell „Q2E“ (Qualität durch Entwicklung und Evaluation) GQM unterstützt die Selbständigkeit und Eigenverantwortlichkeit der Schule durch erprobte Verfahren und Instrumente. GQM unterstützt zum Beispiel:

  • die Erarbeitung und Einführung von Qualitätsstandards und den dazu notwendigen Instrumenten,
  • eine ganzheitliche und umfassende Qualitätswahrnehmung und- reflexion für alle am Prozess Beteiligten,
  • die Installation eines wirksamen Qualitätsmanagementsystems an der Schule.

Wir brauchen ein funktionierendes Qualitätsmanagement um:

  • die Anforderungen und Erwartungen der Wirtschaft an den fachlichen Nachwuchs noch besser erfüllen zu können,
  • die Instrumente zur Sicherstellung einer guten Unterrichtsqualität weiterzuentwickeln,
  • im wachsenden Konkurrenzdruck der beruflichen Bildungslandschaft unsere Chancen zu wahren und ein gutes Image aufzubauen,
  • effektive Kommunikationsstrukturen zu schaffen sowie einen Rahmen, um unseren Partnern die vielfältigen Aktivitäten der Schule zu dokumentieren.